IPC/WHMA-A-620 Schulungs- und Zertifizierungsprogramm

Spitzenleistungen bei der Herstellung von Kabel und Kabelbaum-Baugruppen anstreben

Revision A der Schulung jetzt verfügbar, einschließlich Bleifrei- , Überprüfungs- und Modulschulung in der Anwendungsstufe!

IPC/WHMA-A-620, Requirements and Acceptance for Cable and Wire Harness Assemblies (Anforderungen und Abnahmekriterien für Kabel und Kabelbaum-Baugruppen), jetzt in der Juli 2006 veröffentlichten Revision A erhältlich, ist der erste durch Industriekonsens entwickelte Standard für die Herstellung und Installation von Kabel und Kabelbäumen. Die Produktklassen werden definiert und Kriterien für Ziele, Abnahme, Prozess-Anzeiger und Defekte festgelegt um die visuellen Qualitätsabnahmen bei jeder Klasse zu verbessern. Diese Kriterien beinhalten 599 Farbabbildungen.

Revision A, die innerhalb eines vier Jahre andauernden Verfahrens von Mitgliedern verschiedener Anwender- und Zuliefererunternehmen entwickelt wurde, ist ein Konsens zwischen Industrieführern. Die IPC Wire Harness Acceptability Tast Group des Product Assurance Komitees und das Wire Harness Manufacturers' Association Industry Technical Guidelines Committee entwickelten diesen Standard. IPC/WHMA-A-620A beschreibt Abnahmekriterien für angeschlagene, mechanisch gesicherte und gelötete Schaltverbindungen und die entsprechenden Kriterien für Bindung und Fixierung in Verbindung mit Kabel- und Kabelbaum-Baugruppen.

IPC/WHMA-A-620 beschreibt Abnahmekriterien für angeschlagene, mechanisch gesicherte und gelötete Schaltverbindungen und die entsprechenden Kriterien für Bindung und Fixierung in Verbindung mit Kabel- und Kabelbaum-Baugruppen.

Ein durch die Industrie entwickeltes und genehmigtes Programm, welches Schulung, Zertifizierung und für die Unternehmen verfügbares auf IPC/WHMA-A-620A basierendes Schulungsmaterial enthält. Hunderte von Einzelpersonen wurden zu IPC/WHMA-A-620 zertifizierten IPC Ausbildern geschult. Die IPC/WHMA-A-620 Schulung und Zertifizierung ist ein umfassendes und technisch genaues Programm, das zertifizierte IPC Ausbilder mit hochqualitativen Materialien und detaillierten Instruktionsplänen für die Schulung von Anwendungsspezialisten aller Klassen einschließlich Einkäufern, Verkaufsteams und Managern verwendet werden, ausstattet.

Vorteile des Programms

Diese Zertifizierung bestätigt Ihr Engagement Kundenanforderungen zu entsprechen und erleichtert es Ihnen, eine ISO Zertifizierung oder andere Ziele bezügl. Der Qualitätssicherung zu erreichen. Durch den Erwerb dieser Zertifizierung werden Sie sofortige Anerkennung, Legitimität und Nutzen in der gesamten Elektronikindustrie erhalten.

Wie das IPC/WHMA-A-620A Zertifizierungsprogramm funktioniert

Das IPC/WHMA-A-620A Schulungs- und Zertifizierungsprogramm besteht aus zwei Teilen. Kandidaten für die Zertifizierung als IPC Ausbilder werden von ihren Mutterunternehmen zu einer intensiven IPC-A-610 Schulung geschickt, um dann als zertifizierter Ausbilder Schulungen für Anwendungsspezialisten zu leiten.

  • Zertifizierte IPC Ausbilder nehmen an einem einwöchigen Programm, das 32 Schulungsstunden umfasst, teil. Ab Ende 2007 wird ein optionaler achtstündiger Praxiskurs angeboten.
  • Die Schulung für Anwendungsspezialisten besteht aus einzelnen Schulungen und Zertifizierungen für verschiedenen Module mit speziell an individuelle Arbeitsanforderungen angepassten Themen.

Lesen oder downloaden Sie die Schulungspläne bei diesem Link.

Alle IPC/WHMA-A-620A zertifizierten IPC Ausbilder erhalten Schulungsmaterial für die Leitung der Schulung für Anwendungsspezialisten.
Dies beinhaltet:

  • Eine CD-ROM mit fast 800 Farbabbildungen für alle Aspekte des IPC/WHMA-A-620A Dokumentes und Schulungsinformationen sowie alle für die Ausführung der Spezialistenschulung notwendigen Berichte und Formulare.
  • Ein Leitfaden mit ausführlichen Anweisungen für den Ausbilder für die Leitung der Schulung und Prüfung der Anwendungsspezialisten.
  • Den IPC/WHMA-A-620A Standard "Anforderungen und Abnahmekriterien für Kabel und Kabelbaum-Baugruppen"
  • Schriftliche Prüfungen mit Buch für die Anwendungsspezialisten
  • IPC Zertifikat für die Beendigung der Schulung.

Schulungsmaterialien für Anwendungsspezialisten inkl. Zertifikate können von IPC nur durch zertifizierte IPC Ausbilder und die von ihnen vertretenen Unternehmen erworben werden. Zertifizierte IPC Ausbilder können die Schulungsorte frei wählen und ggf. Schulungsgebühren erheben.

Die Ausübungs-Laufzeit für eine IPC/WHMA-A-620A Zertifizierung beträgt 2 Jahre. Zertifizierungen für Ausbilder und Rezertifizierungen können nur in einem autorisierten Zertifizierungszentrum durchgeführt werden.

Themen der WHMA-A-620A Schulung für Ausbilder

  • Kabel- und Drahtausmessungen, Toleranzen und Vorbereitung
  • Quetschabschlüsse:
    • Geprägte und geformte Kontakte
    • Gestanzte Kontakte
  • Schneidklemm-Steckverbindungen
  • Ultraschalllöten
  • Gelötete Abschlusswiderstände
  • Spleißungen
  • Verbindung
  • Pressen und einbetten
  • Markieren und etikettieren
  • Koax- und Twinax-Baugruppen
  • Sicherung der Kabelbündel
  • Abschirmung
  • Installation
  • Drahtverbindung (lötungsfrei)
  • Prüfen der Kabel/Kabelbaum-Baugruppen

AUTORISIERTE (LIZENZIERTE) SCHULUNGSUNTERNEHMEN

Die unten aufgeführten Organisationen sind autorisiert, das IPC/WHMA-A-620 Schulungs- und Zertifizierungsprogramm anzubieten. Die Zentren sind unabhängig und dürfen eigene Zeitpläne und Gebühren festlegen. Zur Anmeldung für das Programm kontaktieren Sie bitte ein Schulungszentrum. Für Informationen bezüglich dem Programm kontaktieren Sie IPC per E-Mail: certification@ipc.org oder unter 847-597-2802. Autorisierte Schulungsunternehmen